Was NEnA Ihnen bringt

PROFILING NEnA -
Lernen Sie Ihre unternehmerischen Potenziale kennen

Über das Profiling erfahren Sie mehr über Ihr unternehmerisches Potenzial, welche Kompetenzen Sie für Ihre Existengründung nutzen können und welche Kompetenzen Sie noch erlernen sollten.

Ziel des Profilings ist es, Ihnen die eigenen unternehmerischen Kompetenzen bewusst zu machen und mit Ihnen gemeinsam einen Aktionsplan für den Coaching Prozess zu erstellen. Die Profilerstellung im Rahmen der NEnA umfasst die

  • Erstellung Ihres individuellen Chancen- und Leistungsprofils
  • Ermittlung Ihres persönlichen Qualifizierungsbedarfes

Wie gehen wir vor?

Durchführung des Profiling

1. Online-Bewerbung Anmeldung NEnA

Sie füllen das Online-Bewerbungsformular aus. Die Daten werden absolut vertraulich behandelt.

2. Fragebogen zur Diagnose unternehmerischer Potenziale

Die Analyse der Unternehmerischen Potenziale erfolgt über den Fragebogen zur Diagnose unternehmerischer Potenziale (F-DUP). Der F-DUP ist die erweiterte und verbesserte Version des amerikanischen „Entrepreneurial Potential Questionnaire“, eines Testfragebogens, der 1987 von Albert King veröffentlicht worden ist. Der ursprüngliche Test wurde an der Universität Koblenz-Landau von Professor Fred Müller weiter entwickelt und hat die Erfassung unternehmerischer Potenziale zum Ziel. Nach Eingang der Online Bewerbung setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und senden Ihnen einen Fragebogen zur Diagnose unternehmerischer Potenziale (F-DUP) zu.

 

Der Test besteht aus 108 Fragen und wird seit mehreren Jahren erfolgreich in der Existenzgründerberatung (Förderprogramme der BfA) eingesetzt. Weitere Einsatzbereich waren und sind Eignungsfeststellungen für home-based-businesses, Freiberufler (niedergelassene Ärzten) und Topführungskräfte aus Unternehmen der old und new economy.

Der F-DUP misst zwölf Kerneigenschaften der unternehmerischen Persönlichkeit:

  • Leistungsmotivstärke
  • Machbarkeitsüberzeugung
  • Unabhängigkeitsstreben
  • Antriebsstärke
  • Belastbarkeit
  • Emotionale
  • Stabilität A
  • nalytische Problemlöseorientierung
  • Intuitive/kreative Problemlöseorientierung
  • Risikoneigung
  • Ungewissheitstoleranz
  • Durchsetzungsbereitschaft
  • Soziale Anpassungsfähigkeit

 

3. Feedbackgespräch

Für das Profiling werden im Ihre Angaben ausgewertet. Stärken, Schwächen und nächste Schritte werden schriftlich dargestellt und Ihnen per E-Mail zugesandt. Im Anschluss wird ein 1. Auswertungsgespräch über die Ergebnisse des Profilings geführt.

 

Zum Abschluss der NEnA erstellen wir mit Ihnen Ihren persönlichen Aktionsplan und führen ein weiteres Auswertungsgespräch im Rückblick auf die Akademie. Letztlich erhalten Sie ein klares Profil über Ihre aktuellen Kompetenzen als angehende Unternehmerin.

Alle Daten von Ihnen werden absolut vertraulich behandelt!